Deutsch (Deutschland)Português (Brasil)
Die Gründerin Drucken

Die deutsch-brasilianische Diakonisse Gerda Nied

Gerda Nied
Gerda Nied

Schwester Gerda Nied's Wurzeln liegen in einer deutschstämmigen Bauernfamilie im Süden Brasiliens. In jungen Jahren entschied sie sich dank ihrer christlichen Erziehung und Überzeugungen für den Beruf der Diakonisse. Sie machte eine Ausbildung als Krankenschwester im Hospital Moinhos de Vento, dem ehemaligen Deutschen Krankenhaus, in Porto Alegre.

Das sozialwirtschaftliche Elend der Kleinbauern, die im Süden des Landes ihr Eigentum verloren und zu Tausenden nach Rondônia ins Amazonasgebiet abwanderten, hat sie stark beeindruckt. Infolge der schlecht geplanten Agrarpolitik der siebziger Jahre litten diese Familien dann in der für sie ungewohnten Umgebung unter Krankheiten, Isolation und Heimweh. Schwester Gerda betreute solche Familien. In einem seelsorgerischen Team der IECLB war sie für den Bereich der Gesundheit zuständig.

Nach dieser Pionierarbeit in Rondônia folgten diakonische und missionarische Aufgaben in Maranhão, Pernambuco und São Paulo. Unter schwierigsten Bedingungen hat Schwester Gerda nicht selten ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel gesetzt. Es ist ihr gelungen, in den Missionsgemeinden der Diaspora Sozialzentren aufzubauen. Mit der Unterstützung des pastoralen Teams ging es sowohl um die Vermittlung von elementaren, praktischen Kenntnissen im Hinblick auf eine nachhaltige Subsistenzwirtschaft anhand von landwirtschaftlichen Projekten als auch um das aktive Zusammenleben mit den Familien im Hinblick auf die Stärkung ihrer physischen, psychischen und geistlichen Gesundheit. Bei der Konkretisierung ihrer Ideale waren Schwester Gerda nicht nur die eigenen Lebenserfahrungen hilfreich, sondern vor allem fühlte sie sich von einer festen Glaubensüberzeugung getragen sowie durch die Prinzipien der Befreiungstheologie mit deren taktischem Geschick bei sozialpolitischen Themen.


Zusammen mit ihrer Freundin Gerhilde Merz als anregende Ko-Autorin hat Schwester Gerda eine Autobiographie erstellt, die unter dem Titel "Trotzdem das Leben umarmen" im MABASE-Verlag (ISBN 978 -3-939171-02-7) www.mabase-verlag.de erschienen ist. Das Buch gibt packende Darstellungen aus dem beispielhaften Lebensweg Gerda Nied’s.

Wir haben noch einige Exemplare vorrätig. Schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wenn Sie sich für diese Buch interessieren. Preis 14,80 € plus 2,50 € Versand